Jetzt sind es nur noch vier Tage bis zum Abflug nach Australien. Am kommenden Montag, 16. April 2012 um 22:00 Uhr startet der Flieger von Frankfurt Richtung Down Under. Nach einem kurzen Aufenthalt in Singapur landen wir dann am 17. April 2012 gegen Mitternacht in Perth, der Hauptstadt in Western Australia.

Die Vorfreude und das Kribbeln nehmen immer mehr zu. Ich freue mich ungemein, nach acht Jahren wieder nach Australien zurück zu kehren und dort mit „Run to the Rock“ meine bisher größte sportliche Herausforderung anzugehen. Die letzten Tage verbringe ich nun überwiegend mit Packen und dem Erledigen kleinerer Besorgungen. Wieder und immer wieder gehe ich meine Checkliste durch. Kleinigkeiten wie Ersatzbatterien für meine Stirnlampe oder ein Moskitoschutz können im Outback sehr wichtig sein. Insgesamt reise ich mit einem großen Rucksack (75 Liter) und einem Trolly als Handgepäck nach Australien.

Da mein Team und ich uns noch mehr Zeit zur Akklimatisierung nehmen wollen, werden wir nun einen Tag länger in Perth bleiben und erst am 22. April 2012 den Lauf starten.

Besonders viel Zeit widme ich die letzten Tage meiner Familie. Ich genieße die letzten gemeinsamen Stunden noch intensiver. Mir fällt es jedes Mal unglaublich schwer, Abschied zu nehmen und meine Familie für längere Zeit alleine zu lassen. Deshalb gehören Fotos von meiner Familie zum Reisegepäck dazu. Insbesondere einen Anhänger mit einem Bild meiner Tochter Marla werde ich jeden Tag bei mir tragen.

Am 17. Mai 2012 lande ich dann wieder in Deutschland und freue mich jetzt schon meine Familie und Freunde wieder zu sehen und das Erlebte in Australien zuhause genießen zu dürfen.