Wien ist immer eine Reise wert. Auch, wenn ich dieses Mal keine Zeit für die Sehenswürdigkeiten der Stadt hatte, verbrachte ich gestern einen wunderschönen Tag in der österreichischen Hauptstadt. Am Vormittag stand zunächst das Interview bei „Mahlzeit Burgenland“ in Eisenstadt auf dem Programm. Im Gespräch mit Moderatorin Silvia Scherleitner erzählte ich von meinen Laufabenteuern in Australien, Brasilien und Bhutan. Motivationstipps für die Hörer und wie man den inneren Schweinehund überwinden kann, rundeten dieses sehr angenehme Gespräch ab. Ruckzuck war 12:30 Uhr und es ging von Eisenstadt im Burgenland wieder zurück nach Wien.

Am Abend präsentierte ich bei Thalia im Village Center (Wien-Mitte) die Taschenbuchausgabe meines Buchs „EXTREM – Die Macht des Willens“, die vor ein paar Tagen erschienen ist. Mit dabei: Elmar Weixlbaumer und Verena Minoggio-Weixlbaumer vom Goldegg Verlag, bei dem mein Buch erschienen ist. Es war ein wunderschöner Abend mit vielen bereichernden Gesprächen!

Ein kleiner Wehrmutstropfen am Rande: Mein Ziel, ein Original Wiener Sachertorte zu essen, habe ich leider nicht erreicht.