In Down Under verläuft alles nach Plan. Nach Ankunft in Perth und letzten Vorbereitungen und Einkäufen haben Norman und sein Team Christian, Kevin und Marian ihre Fahrzeuge übernommen und sind via Kalgoorlie Richtung Laverton – ca. 10000 km von Perth – gefahren. Norman schreibt in der bis dato letzten e-Mail wie sehr er sich in Australien wieder vom ersten Moment an wohl fühlt und wie intensiv er die ersten Tage dort genossen hat. Besonders berührt hat ihn das Wiedersehen mit dem schönen Kings Park in Perth und der fantastische Blick auf die Skyline der Stadt. Vor acht Jahren war er schon mal dort. Auf dieser damaligen Reise wurde auch seine große Begeisterung und Leidenschaft für Australien geboren, was dann zum momentanen Projekt “Run to the Rock” führte”.

Am Abend des 21. 4., dem Tag vor dem Start, erhielt ich noch eine SMS von Norman. Er fühlte sich fantastisch und freute sich unglaublich auf den ersten Schritt dieses von so langer Hand begeistert geplanten Laufes.

Nun ist er unterwegs. Auf insgesamt 1120 Kilometern, mit 80 Kilometern Tagespensum. Ich bin in Gedanken mit dabei. Falls Norman vom nächsten Roadhouse Verbindung haben wird, erfahren wir mehr.

Monika Paitl, communications9, für Norman Bücher