Herzlichen Dank für die unglaublich vielen Glückwünsche und Nachrichten, die ihr mir während “Run to the Rock” geschickt habt. Darüber habe ich mich sehr, sehr gefreut. DANKE!!! Ich bin wieder gesund und munter in Deutschland angekommen und genieße nochmals die zahlreichen Eindrücke und wunderschönen Momente aus Down Under. Der Lauf war enorm anspruchsvoll und eine sehr intensive Erfahrung für mich. Definitiv meine bisher größte sportliche Herausforderung. Die kommenden Tage und Wochen werde ich mich – zumindest sportlich – entspannen und läuferisch etwas kürzer treten.

Mehr Impressionen (in Text und Bild) zu “Run to the Rock” in Kürze.